FreeOTFE Explorer

Hohe Sicherheitsstufe für vertrauliche Daten

FreeOTFE Explorer stattet Windows-PCs mit einem virtuellen Tresor für vertrauliche Daten aus. Die kostenlose Software erzeugt dazu an einem beliebigen Speicherplatz eine Art virtuelles Volumen – verschlüsselt und per Passwort geschützt. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfach zu bedienen
  • hohe Sicherheit
  • bietet unterschiedliche Chiffrier-Algorithmen

Nachteile

  • recht wenig Einstelloptionen

Herausragend
8

FreeOTFE Explorer stattet Windows-PCs mit einem virtuellen Tresor für vertrauliche Daten aus. Die kostenlose Software erzeugt dazu an einem beliebigen Speicherplatz eine Art virtuelles Volumen – verschlüsselt und per Passwort geschützt.

Die mit FreeOTFE Explorer erzeugten Volumen lassen sich ähnlich wie ein gewöhnliches Laufwerk nutzen. Bequem legt man Dateien darin ab, verschiebt diese und extrahiert bei Bedarf Daten. Als Chiffriermethode nutzt die Freeware etwa AES, Twofish, Blowfish oder Serpent. Über die Einstelloptionen wählt man die gewünschte Größe für verschlüsselte Volumen und öffnet oder schließt mit FreeOTFE Explorer erzeugte Tresore. Zudem lassen sich Passwörter oder die Verschlüsselungsmethode ändern.

Fazit Für den Hausgebrauch in Sachen Datensicherheit eignet sich FreeOTFE Explorer hervorragend. Die Software nutzt moderne Verschlüsselungsalgorithmen und lässt sich einfach bedienen.

FreeOTFE Explorer

Download

FreeOTFE Explorer 3.51